Rudern! Nichts fuer Weicheier!

Das der Rudersport nichts für Weicheier ist, will ich hier heute mal mit ein paar weiteren Fotos aus dem Trainingslager in Portugal deutlich machen.

Der Tag beginnt schon in den frühen Morgenstundenum 06.40 Uhr , eine Zeit bei der sich andere Sportler getrost nochmal umdrehen und von Olympia träumen. Die körperlichen Parameter werden erfasst, um das Training perfekt steuern zu können.

Nachdem die Messungen der körperlichen Fitness durchgeführt wurden geht es dann zum gesunden und ausgewogenem Frühstück. Frisch gestärkt beginnt dann die erste Trainingseinheit um Punkt 08.00 Uhr. Disziplin ist gerade beim Mannschaftssport ein ganz wichtiger Bestandteil um ein angesteuertes Ziel zu erreichen.

image

Die Rudereinheiten , die beim Training zurückgelegt werden, bewegen sich immer um die 20km-Marke herum. Wer den Rudersport schon mal ausprobiert hat wird sofort feststellen das es sich hierbei um eine verdammt lange Distanz  handelt. Ich persönlich bin schon nach 2km platt. Bin ich ein Weichei?

10.00 Uhr: kleiner Imbiss zwischendurch, e-mails checken, die Freundin mal anrufen oder einfach mal relaxen, denn um 11.30 Uhr gehts wieder ins Boot um die nächste Einheit zu absolvieren. Ich wäre nach dem „relaxen“ wahrscheinlich erst am nächsten Morgen wieder wach geworden.

image

Mittagszeit ist dann gegen halb Zwei! Auch hier achten Trainer Timmy und Christian darauf, dass gesunde Dinge auf den Teller kommen. Das Hotel hat sich als allerbeste Wahl entpuppt, da es die kulinarischen Ergüsse perfekt auf die Sportler abgestimmt hat. Ich frage mich gerade was unser Christian Dahlke wohl heimlich isst und ob er sich 30-50 Franzbrötchen als Proviant eingepackt hat???

image

Auf gehts zur letzten Trainingseinheit des Tages. Die Uhr zeigt mittlerweile 16.30 Uhr und die Herren müssen nochmal in die Boote. Danach gibt es Abendessen und dann geht es früh ins Bett. Der nächste Tag wird genauso. Die Knochen tun weh, die Muskeln melden sich …….alles normal. Aber das Ziel ist RIO 2016 ! Also , go for gold!

Wer jetzt mal aufmerksam mitgerechnet hat, wird auf eine Ruderleistung von ca. 60km pro Tag kommen. 60 Kilometer!!!!!Fast vergessen habe ich noch die Einheiten die im Kraftraum absolviert werden. Auch das gehört natürlich dazu.image

Abschließend bleibt zu sagen, dass dieser Sport garantiert nichts für Weicheier ist.


Die Kommentarfunktion ist geschlossen.